DRK BANNER TEAM 470x150


  • Herzlich Willkommen beim DRK-Ortsverein Marbach e.V.!


    Foto: DRK-Ortsverein Marbach
    Der DRK-Ortsverein Marbach engagiert sich schon seit 1968 für die Menschen in Marbach. Wir sind im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst und im Katastrophenschutz tätig. Derzeit zählt unser Verein 116 Mitglieder. Davon gehören 39 zu den aktiven Helfern, 11 zum Jugendrotkreuz und 66 zu den Förderern. Natürlich freuen wir uns auch über jeden neuen Helfer und jede neue Helferin und laden Sie recht herzlich zu unserem nächsten Ausbildungabend ein.

  • Sanitätsdienst

    Foto: Zwei Sanitäter stehen im Fußballstadion und blicken auf das Feld. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Sanitätsdienst.

    Foto: F. Weingardt / DRK

    Sie suchen einen kompetenten Sanitätsdienst, der Ihre Veranstaltung zuverlässig absichert? DRK-Sanitätsdienst

  • Unsere Angebote

    Foto: A. Zelck / DRK

  • Werden sie aktives Mitglied beim Roten Kreuz

    DRK BANNER TEAM 470x150

     

  • Einweihung neuer Einsatzleitwagen

    Einweihung neuer Einsatzleitwagen des DRK OV Marbach e.V.

    "Die Erfindung eines Gottlieb Daimler wird für die Entwicklung des Verkehrsgeschehens wohl ohne große Bedeutung bleiben."

    Großer Brockhaus, 1896

    Da dieser Satz aus dem Jahre 1896 so nicht in Erfüllung gegangen ist und die Erfindung des Gottlieb Daimler bei der Tätigkeit des DRK Marbach eine nicht unwesentliche Rolle spielt wurde am 19. November im Rahmen einer Feierstunde ein neuer Einsatzleitwagen in Dienst gestellt.

    Dabei wurde das neue Fahrzeug durch den katholischen Pfarrer Peter Ludwig und den evangelischen Pfarrer Marvin Lange gesegnet.

    Nötig geworden war diese Anschaffung, da der bisherige Einsatzleitwagen mittlerweile 15 Jahre alt war und nicht mehr den aktuellen Vorgaben entsprach. Nachdem der DRK Kreisverband Fulda für die Jahre 2016 und 2017 ein Programm zur Unterstützung der Ortsvereine namens „Aktiv vor Ort“ auf den Weg gebracht hat in dem „zukunftsträchtige Investitionen“ gefördert werden, wurde Ende des Jahres 2015 die Anschaffung beschlossen.

    Wie der 1. Vorsitzende Johannes Rippert in seiner Rede erläuterte sollte es allerdings von diesem Beschluss bis zum Tag der Indienststellung noch einige Zeit dauern, insgesamt über 11 Monate.

    Allerdings nützt das schönste Auto nichts ohne diejenigen, die es „zum Leben erwecken“. Im Jahr 2016 waren dies 35 aktive Helferinnen und Helfer, die bisher bereits fast 7000 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet haben.

    Nach der Segnung und der Durchtrennung des roten Bandes gab es in den Räumlichkeiten des DRK Marbach ein gemütliches Beisammensein.

     

    Pfarrer Peter Ludwig und Pfarrer Marvin Lange bei der Segnung

     

    v.l.n.r.: Pfr. Marvin Lange, Schriftführerin OV Marbach Manuela Rippert, Ortsvorsteher Edgar Schäfer, Schatzmeister OV Marbach Eugen Rippert, 2. Vorsitzender OV Marbach Torsten Zwingmann, 1. Vorsitzender OV Marbach Johannes Rippert, Bereitschaftsleiterin OV Marbach Doris Fröhlig, Schatzmeister KV Fulda Christoph Jordan, Pfr. Peter Ludwig; Bandhalter: Mitglieder des JRK Marbach 

    Hilfsgütertransport nach Rumänien

    Weihnachten ist wenn die LKWs kommen

    In der Kleinstadt Victoria am Fuße der Transsilvanischen Alpen in Zentralrumänien ist alles etwas anders als im Rest von Europa.

    Der gemeine Westeuropäer käme wider besserem Wissen hier nicht auf die Idee, dass Victoria und ganz Rumänien überhaupt Teil der Europäischen Union sind.

    Es fehlt überall am Nötigsten, besonders im Sozialsystem, das nur dank seiner engagierten Mitarbeiter mit enormen Anstrengungen irgendwie aufrechterhalten werden kann.

    Aus diesem Grund veranstaltet das Deutsche Rotes Kreuz Kreisverband Fulda in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz Frankfurt und der DLRG Ortsgruppe Neuhof bereits seit mehreren Jahren Hilfsgütertransporte nach Rumänien.

    Dieses Jahr wurde hierbei ein neues Projekt unterstützt. Vom 27.09. – 04.10.2016 machten sich zwei LKWs und zwei Mannschaftstransportwagen auf die 1600 km lange Reise nach Viktoria um ein Kinderheim mit 77 Jungen mit angeschlossenem Pflegeheim für 30 Senioren zu unterstützen.

    Insgesamt wurden 9,2 Tonnen Hilfsgüter transportiert. Darunter unter anderem 30 Pflegebetten mit Matratzen und Nachtschränken, Roll- und Toilettenstühle, Rollatoren, Pflegesessel und Bekleidung.

     

     

    Ein Highlight für die jugendlichen Bewohner waren die 35 Schulranzen, die Michael Wirth aus Marbach gesammelt und über das Deutsches Rote Kreuz in Marbach für den Hilfsgütertransport zu Verfügung gestellt hat. Bereits beim Ausladen der Hilfsgüter suchten sich die Kinder ihren Wunschschulranzen aus.

    Schon seit mehreren Jahren sammelt Michael Wirth Schulranzen, die bei uns ausgedient haben und lässt sie mit weiterem gespendeten, vorwiegend medizinischem Material von Seiten des Roten Kreuzes Marbach zwei Mal im Jahr nach Rumänien bringen.

    1. Vorsitzender DRK Marbach Johannes Rippert und Michael Wirth bei der Abholung der Schulranzen

     

    Vom 02. – 13.05.2017 findet der nächste Hilfstransport statt. Ziel wird auch hier wieder das Kinder- und Seniorenpflegeheim sein. Neben weiteren Schulranzen und Ausstattung für das Haus möchte das Deutsche Rote Kreuz die Reparatur des einzigen Fahrstuhls bezahlen. Aktuell kommen die Senioren, die in den oberen Stockwerken untergebracht sind, durch den Defekt nicht mehr nach draußen.

    Bedanken möchten sich die Verantwortlichen ganz besonders bei Michael Wirth und allen anderen Unterstützern, die mit gespendeter Zeit, Geld und Material dafür sorgen, dass dieses Projekt in diesem Umfang realisierbar wurde und auch in Zukunft fortgeführt werden kann.

    Nähere Informationen zur Auslandshilfe des Deutschen Roten Kreuzes finden Sie unter www.drk.de . Für Informationen zu regionalen Projekten und Unterstützungsmöglichkeiten wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Unsere Kurse

    • Erste Hilfe Kurs
    • Erste Hilfe Training
    • Lebensrettende Sofortmaßnahmen
    • Erste Hilfe am Kind

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Marbach e.V.
Julius-Braun-Straße 1a
36100 Petersberg

Tel.: (0661) 68068
Fax: (0661) 68068

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf