Nach dem wir am Bereitschaftsabend schon einen theoretischen Vortrag über Unfälle im Gleisbereich erhalten hatten, konnten wir uns am Samstag die für uns Interessanten Bereiche in der Praxis anschauen. Mit Unterstützung durch Thomas Möller, Notfallmanager der Deutschen Bahn, schauten wir uns die beiden Tunnelportale des Dietershaner Tunnel an.

Das Nordportal in der Nähe von Michelsrombach und das Südportal in der Nähe von Lehnerz.

Vor Ort konnten wir uns einen Überblick verschaffen, wie im Ernstfall eine Patientenablage auf zu Bauen wäre und wie die Rettungsfahrzeuge an- und abfahren könnten.

Ein besonderes Highlight war der Gang in den Tunnel. Da in absehbarer Zeit kein Zug auf der Strecke fuhr konnten wir nach Rücksprache mit der Netzleitstelle den Tunnel betreten und uns mit den Gegebenheiten vertraut machen.

Sehr Interessant war anschließend auch einen vorbeifahrenden ICE, mit ca. 250 Km/h, zu Erleben.

Bedanken möchten wir uns hier noch mal bei Uwe Baderschneider, bei Thomas Möller und bei der Deutschen Bahn , welche uns dies ermöglicht hat.

 

 

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Marbach e.V.
Julius-Braun-Straße 1a
36100 Petersberg

Tel.: (0661) 68068
Fax: (0661) 68068

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf